Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.
Jetzt mehr erfahren...

Zitat

 
 

Buddhismus Begriffe

Atman
Der lebende und wirkende göttliche Funke im Menschen, als Einzelseele,
welche sich nach dem Heimfinden des göttlichen Geistes, dem großen Eins sehnt.
In allen Inkarnationen wird diese wiedergeboren, denn dieses ist der unsterbliche Kern eines selbst.

Akasha - sanskrit (Raum)
Im Buddhismus werden so die zwei großen Räume bezeichnet,
welche da stehen für den Raum der Körperlichkeit und dem Raum des unbegrenzten Jenseits.
Alles was jemals in der Welt geschehen wird und geschehen ist, bleibt dabei im Akasha aufgezeichnet.

Buddhismus BegriffeAnthroposophie
Die Anthroposophie bezeichnet die Erkenntnis, die vom höheren Selbst eines selbst, hervorgebracht wird.
Sie bezeichnet die Geisteswissenschaft und möchte die tieferen geistigen Kräfte, welche in uns schlummern
erforschen.

Brahman
Der Geist, aus welchem alles hervorgegangen ist, die göttliche Kraft, das Absolute und die unpersönliche Allseele.
Brahman ist ebenso jene Kraft, welche in unseren Gebeten innewohnt und dafür sorgt, dass unsere Gebete erhört werden.

Karma
Leid, Schicksal, Ungerechtigkeit. Karma umschreibt diese Worte für alle, welche an einer Widergeburt glauben.
Aus getätigten Handlungen entsteht jenes, welches das nächste Leben bestimmt: Glück, Lasten, wer/was man wird.
Alles was einem im nächsten Leben widererfährt, hat man sich selber zuzuschreiben.
Niemand außer sich selbst, ist für das danach verantwortlich.

Metamorphose
Bezeichnung der materialistischen Seelenwanderung.
Im Rahmen einer Widergeburt und seines vorherigen Seins, kann eine Metamorphose auch bedeuten,
dass ein Mensch zu einer Raupe wird, wenn das Karma dieses zugeteilt hat.

Nirwana
Bezeichnet das Erlöschen des persönlichen Bewusstseins.
Das Ende des eigenes Ichs und das Ende des festhaltens an allen irdischen Belangen.
Erlangen der eignen Vollkommenheit, wenn man sich von allen Leidenschaften, Trieben, Bedürfnissen,
egoistischen Bestrebungen entledigt hat. Dieses kann bereits zu Lebzeiten erfolgen,
wenn man sein Karma gänzlich abgetragen und sich frei gemacht hat.

Reinkarnation
Dieses bezeichnet den Glauben daran, das nach einem Ableben, das Leben nicht erloschen ist,
sondern der Körper nur abgelegt wird und in einem neuen erwacht.

Samsara
Dieses ist das Rad der ständigen Widergeburt und sich unaufhaltsam dreht,
solange man das Nirwana erreicht hat.

Widergeburt
Nach dem Tode wird man erneut geboren und bezeichnet somit, dass das Leben nicht einmalig ist.